Referenzprojekt-Breit-Steuerberatung-Beitragsbild

Referenzprojekt: Steuerberatung Thomas Breit

von | 1. Dez. 2022

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen eines unserer Kundenprojekte, auf das wir besonders stolz sind. Nachdem Steuerberater Thomas Breit vom Erfolg unserer ersten Maßnahmen so begeistert war, hat er sich dazu entschieden, weiterhin mit uns zusammenzuarbeiten.

Mittlerweile betreuen wir die Seite des Hamburger Unternehmers seit fast 5 Jahren.

Das Fazit: Dank unserer Strategien wurden aus den anfänglich 3 Mitarbeitern der Steuerberatung Breit 30 Mitarbeiter. Aber wir greifen vor. Beginnen wir mit dem Start des Projektes.

März 2017: Das war die Ausgangssituation

Im März 2017 erhielt Stefan Bihl eine Anfrage der PR-Mitarbeiterin der Steuerberatung Thomas Breit. Diese schilderte ihm folgende Situation: Die Steuerberatung Breit hatte seit 2015 eine Webseite, diese brachte aber keine Kunden und war im Internet auch kaum sichtbar.

Es gab keinerlei gesetzte Maßnahmen für SEO (=Suchmaschinenoptimierung), was so viel bedeutet: Die Seite war nicht für die Suchmaschine optimiert. Die Inhalte der Seite entsprachen also nicht den Vorgaben des Suchmaschinen Algorithmus und konnten daher nur schlecht oder gar nicht verarbeitet werden.

Dementsprechend war die Webseite der Steuerberatung Thomas Breit in der organischen Suche der Suchmaschinen wie Google oder Bing nicht auf der ersten Seite der Suchergebnisse vertreten. Und wer klickt schon auf Seite 2 oder gar 10 der Google Suchergebnisse?

Hinzu kam, dass Thomas Breit mit einem Stalker und dessen übler Nachrede zu kämpfen hatte. Wer nach Thomas Breit suchte, stieß auf viele schlechte Bewertungen, die alle von dem Stalker gefälscht wurden.

Eine besondere Herausforderung, die wir so noch nicht erlebt hatten. Nach einer Analyse der Webseite und der Stalker-Problematik begannen wir mit der Umsetzung unserer Gegenmaßnahmen.

Maßnahme #1: Vertrauenserweckende, neue Seiten erstellen

Oberste Priorität war es, die schlechte Nachrede und die falschen Bewertungen des Stalkers von Google „verschwinden“ zu lassen, und den Ruf von Thomas Breit wiederherzustellen.

Während sich nun ein Anwalt um die rechtlichen Belange in Bezug auf den Stalker kümmerte, starteten wir mit der Planung und Gestaltung neuer Seiten, die bei Interessenten Vertrauen schaffen sollten.

Weiters dienten sie dazu, die Spezialisierungen des Steuerberaters hervorzuheben. So konnten wir ihn unter seinen umsatzrelevanten Suchbegriffen – wie Unternehmensumwandlung, Nachfolgeplanung, Unternehmertum, Digitalisierung der Buchhaltung, digitales Tax CMS – auf Seite 1 der Google Suchergebnisse bringen.

Mit diesen Maßnahmen verdrängten wir zum einen die schlechten Postings und konnten zum anderen die Sichtbarkeit der Seite unter den umsatzbringenden Suchbegriffen (=Keywords) erhöhen.

Wenn Sie erfahren  möchten, was Suchbegriffe sind, und wieso ein Seite-1-Ranking bei Google so wichtig ist, sollten Sie den Beitrag „Wie finde ich heraus, unter welchen Suchphrasen ich Kunden via Google gewinnen kann?“ lesen.

Maßnahme #2: Google Ads-Werbungen schalten

Da bei Google auch die Werbung dabei hilft, Sichtbarkeit aufzubauen, begannen wir zusätzlich mit dem Schalten von unterschiedlichen Google-Ads-Kampagnen.

Um hier den gewünschten Erfolg zu erzielen, haben wir uns im Vorfeld für eine 3-Kampagnen-Strategie entschieden:

  1. Eine Kampagne für Suchanfragen nach dem Unternehmen (z.B.: Thomas Breit Steuerberatung): Normalerweise empfehlen wir keine Werbeschaltungen für Suchanfragen nach dem Marken- bzw. Unternehmensnamen, wenn keine Konkurrenzanzeigen bei der direkten Suche nach dem Unternehmen auftauchen. Da wir jedoch das Image rund um die Steuerberatung Thomas Breit wieder aufbauen wollten, nutzten wir dafür Google Ads.
  2. Mehrere Kampagnen mit Suchbegriffen, die tatsächlich Neukunden bringen können, aber nicht direkt nach Thomas Breit suchten: Als Beispiel nehmen wir den Begriff „Unternehmensnachfolge“. Die Anzeige taucht beispielsweise bei „Unternehmensnachfolge Steuerabgaben“, „Unternehmensnachfolge Erbschaft planen“, usw. auf. Welche Suchbegriffe die gewünschten Ergebnisse bringen, behalten wir die ganze Zeit über im Auge. Ertraglose Suchbegriffe hingegen schließen wir aus, sodass unsere Werbung unter diesen Begriffen nicht mehr auftaucht. Für einen deutschen Steuerberater ist zum Beispiel „Unternehmensnachfolge Österreich“ nicht lohnenswert.
  3. Eine spezielle Remarketing-Kampagne für Website-Besucher: War ein Google-Nutzer auf der Webseite und hat die Cookies akzeptiert, können wir ihm Werbung über andere Kanäle nachspielen – beispielsweise auf YouTube oder in Werbe-Bannern wie auf duden.de. Dadurch wird ihm die Steuerberatung Thomas Breit immer wieder ins Gedächtnis gerufen.

Maßnahme #3: Zielgruppenrelevante Inhalte verfassen und verbreiten

Als dritte Maßnahme zum Vertrauens- und Sichtbarkeitsaufbau rieten wir Thomas Breit zur Erstellung von eigenen Inhalten – in der Fachsprache als „Content Marketing“ bekannt.

Beim Content Marketing erstellen wir Content (=Inhalte) in Form von Texten, Bildern, Videos und Audios, die für potenzielle Kunden der Steuerberatung Thomas Breit – wir sprechen hier von der Zielgruppe – interessant sind.

Da wir mit den ersten beiden Maßnahmen bereits Erfolge verzeichnen konnten, bekamen wir das Okay für die Umsetzung unseres Social-Media- und Content-Marketing-Konzepts.

November 2017: Wir planen die Content-Marketing-Strategie

Noch 2017 verfassten wir eine Ist-Stand-Analyse für die Social-Media-Kanäle und den Blog von Thomas Breit. Die Kanäle und der Blog wurden von einer anderen Agentur betreut. Im Zuge der Analyse fanden wir heraus, dass hinter den gesetzten Social-Media- und Content-Marketing Maßnahmen kein Konzept steckte.

Beiträge auf Facebook, Xing und Google+ boten keinerlei Informationen für die User und standen teilweise nicht einmal in Zusammenhang mit der Steuerberatung.

Viele Likes auf den sozialen Plattformen stammten von „Fake Accounts“ und „Bot Accounts“. Bei Fake-Accounts gibt der Profilinhaber vor, jemand anders zu sein. Bot-Profile sind automatisierte Accounts, die je nach Programmierung des Algorithmus Posts, Kommentare oder Nachrichten schreiben oder anderen Profilen folgen. Diese Bots verbreiten oft Spam-Nachrichten oder Links zu betrügerischen Websites.

Diese Interaktionen mit Bots- und Fake-Accounts führten dazu, dass die Social-Media-Kanäle von Thomas Breit keinerlei Reichweite erzielten und ein abschreckendes Bild boten, anstatt Vertrauen zu erwecken.

Als Unternehmen war die Steuerberatung Thomas Breit weder auf YouTube, Linkedin oder Twitter vertreten. Stattdessen setze die Agentur auf Google+, das im deutschsprachigen Raum kaum genutzt wurde, und einen rudimentären Xing-Auftritt.

Auch der eigene Blog, der das Herzstück des Content- und Social-Media-Marketing ist, machte einen schlechten Eindruck. Unter anderem erkannten wir folgende Probleme:

  • Eintönige Themenaufbereitung (gleiche Bilder, gleiche Posts, kaum thematische Abwechslung)
  • Werbe- und aussagelose Phrasen prägen Texte und Überschriften („Aus Fehlern anderer lernen. Es kommt immer anders, als man denkt.“)
  • Themen an den Interessen der Zielgruppe vorbei
  • Kein Handlungsaufruf in den Texten (z.B.: Kontaktaufnahme, mehr Informationen zum Thema, etc.)
  • Keine Möglichkeit Kontaktdaten von Lesern zu erhalten (beispielsweise über eine Newsletter-Anmeldung)

All diese Verfehlungen bei den Social-Media-Kanälen führten letzten Endes dazu, dass wir uns eine Strategie überlegten, die Marke Thomas Breit komplett neu aufzubauen.

Wir recherchierten:

  • Wer ist die Zielgruppe eines Hamburger Steuerberaters mit dieser besonderen Spezialisierung?
  • Was sucht die Zielgruppe im Internet für Informationen zu den Spezialgebieten?
  • Wie sucht sie die Informationen/Welche Suchbegriffe gibt sie ein?
  • Welche Themen interessieren die potenziellen Kunden auf Facebook, LinkedIn, Xing und in Foren?

Anhand dieser Daten und einer kurzen Keywordrecherche erstellten wir einen Redaktionsplan. Diesen besprachen wir mit Thomas Breit zusammen mit dem Social-Media-Konzept.

Dezember 2017: Wir beginnen mit dem Content Marketing

Nachdem wir das Go für unsere Social-Media- und Content-Marketing-Maßnahmen erhalten hatten, richteten wir die notwendigen Social-Media-Kanäle ein. Damit wollten wir unsere Inhalte besser verbreiten und bewerben.

Danach schrieben wir die ersten Blogbeiträge. Für die Themenauswahl hielten wir uns an die Ergebnisse aus der (Internet-)Recherche und den Redaktionsplan. Dank der Recherche wussten wir, welche Themen für die Zielgruppe der Steuerberatung Breit interessant sind.

Um die Beiträge mit dem notwendigen Knowhow befüllen zu können, führten wir umfassende Interviews mit Thomas Breit zu den geplanten Themen. Zur Erklärung besonders komplexer Themen erstellen wir zusammen mit Thomas Breit Beispielfälle und -rechnungen, Infografiken und bereiteten den Inhalt so einfach wie möglich auf.

Alle von uns erstellten Inhalte erfüllten selbstverständliche die notwendigen SEO-Kriterien und waren darum für die Suchmaschine Google optimiert. Warum nur Google? Weil Google die weltweit meistgenutzte Suchmaschine ist.

Die ersten Blogbeiträge erschienen noch im Dezember und wurden gleich auf den Social-Media-Kanälen gepostet und beworben. Um die Werbekosten für unseren Kunden möglichst gering zu halten, erstellten wir für jeden Beitrag ein Kurzvideo.

Wieso das die Kosten senkt? Wenn Sie auf Facebook oder Instagram Videos bewerben, zahlen Sie pro Klick weniger als für einen Klick auf einen Beitrag.

Von da an verfassten wir jeden Monat sechs Informationsbeiträge – intern als „Leadbeiträge“ bezeichnet – sowie vier Trustbeiträge, die zum Vertrauensaufbau dienten. Da wir die Texte alle nach SEO-Gesichtspunkten geschrieben haben, konnten wir dadurch einen massiven Anstieg der Website-Sichtbarkeit verzeichnen:

Referenzprojekt-Breit-Steuerberatung-Grafik1

Grafik: Sichtbarkeitsentwicklung Thomas Breit von Dez 2017 – Jul 2020 (Screenshot ahrefs.com: 20.10.2022)

Was bedeutet dieser Sichtbarkeitsanstieg für unseren Kunden? Mit unseren Beiträgen kam Thomas Breit unter immer mehr umsatzrelevanten Suchbegriffen in top Positionen bei Google – also auf die 1. Seite der Google-Suchergebnisse.

So konnten wir laufend mehr Website-Besucher verzeichnen, die Anfragen an Thomas Breit und sein Team schickten.

Schon knapp zwei Jahre später hatten unsere Maßnahmen einen solchen Erfolg, dass sich Herr Breit seine Kunden aussuchen konnte und sogar Absagen machen musste, weil er zu viele Anfragen und zu wenig Mitarbeiter hatte.

Seit Juli 2020: Wir verbessern den Inhalt (= Content Optimierung)

Im Juli 2020 hatten wir dann über jedes erdenkliche Spezialthema, das für Thomas Breit relevant war, einen Blogbeitrag verfasst. Aber das bedeutet keinesfalls, dass wir nicht noch mehr Sichtbarkeit für die Seite generieren können.

Deshalb starteten wir damit, unsere vorhandenen Blogtexte sowie andere Inhalte – etwa Bilder und Videos – zu verbessern. Diesen Prozess bezeichnen wir als Content Optimierung. Unter Content verstehen wir im Internet Texte, Bilder, Videos und Audios.

Die Content Optimierung ist Teil der Suchmaschinenoptimierung. Das heißt, durch die Optimierungsmaßnahmen erreichen wir noch mehr Sichtbarkeit und erhöhen dadurch die Website-Besucherzahl.

Wir verbesserten den Content von Thomas Breit natürlich nicht nach Bauchgefühl. Nein, wir haben ein sogenanntes „Content Audit“ gemacht und dafür unsere Content Matrix verwendet.

Diese Matrix wurde als Excel-Tabelle aufbereitet und diente als Bewertungsgrundlage unserer Inhalte.

Referenzprojekt-Breit-Steuerberatung-Matrix

Somit konnten wir Verbesserungspotenzial erkennen und unsere Inhalte anpassen.

Wenn Sie wissen wollen, wie so ein Content-Audit funktioniert und wie die Matrix aufgebaut ist, sollten Sie auf jeden Fall unseren Blogbeitrag „Content Optimierung: Verbesserte Inhalte für bessere Ergebnisse“ lesen. Klicken Sie dafür auf den Link: https://www.klickbeben.com/content-optimierung-verbesserte-inhalte-fuer-bessere-ergebnisse

Seit unserer stetigen Content-Optimierung steigt die Sichtbarkeitskurve für die Webseite der Steuerberatung Breit kontinuierlich weiter:

Referenzprojekt-Breit-Steuerberatung-Grafik2

Grafik: Sichtbarkeitsanstieg ab Juli 2020 – Aug 2022 (Screenshot ahrefs.com: 20.10.2022)

Bei kleineren Einbrüchen prüften wir sofort, ob Google die SEO-Richtlinien geändert hatte und welche Präferenzen der Algorithmus der Suchmaschine nun verfolgte. So konnten wir immer schnell gegensteuern und die Sichtbarkeitsverluste zügig ausgleichen.

März 2021: Wir übernehmen die YouTube-Video-Planung

Im Zuge der Content-Analyse stellten wir fest, dass sich einige unserer Blogbeiträge ideal mit einem YouTube-Video ergänzen lassen. Bei besonders schwierigen Sachverhalten – so der Gedanke – könnte Thomas Breit als Experte die Lage besser erklären als weitere 1000 Worte.

So ein Interview-Video sieht oft ganz simpel aus. Es bedarf aber konkreter Zeitplanung – ansonsten haben Sie plötzlich Hunderte Stunden Videomaterial – und einem Drehbuch, damit Sie nicht Gefahr laufen sich in Details zu verstricken.

Thomas Breit war von der Idee mit den YouTube-Videos schnell angetan und so erstellten wir, in Kooperation mit einem Kamerateam und einem Moderator, sukzessive die Drehbücher der Videos für die unterschiedlichen Beiträge.

Durch die Einbindung der Videos in die Beiträge hatten wir der Konkurrenz etwas voraus. Das wirkte sich wiederum positiv auf die Sichtbarkeit der Blogbeiträge – und damit Webseite – von Thomas Breit aus.

Aktueller Stand: Laufende Content Optimierung und Unterstützung bei Projekten

Wie bereits erwähnt verbessern wir seit Juli 2020 ständig und stetig den Inhalt auf der Webseite von Thomas Breit: Sei es der Vertrauensaufbau durch regelmäßige Trustbeiträge, die Anpassung von Blogartikeln an die neuesten Präferenzen des Google-Algorithmus oder ein Content-Audit, um noch mehr Potenzial auf der Seite zu entdecken.

Denn immerhin haben unsere Kunden hohe Ansprüche an uns. Wir haben dafür gesorgt, dass Thomas Breit nun 10-mal so viele Mitarbeiter hat, diese wollen auch bezahlt werden. Darum ist es auch zum Teil unsere Verantwortung, mit unseren Maßnahmen als Content Marketing Agentur Kunden für Thomas Breit zu bringen.

Außerdem betreuen wir die Steuerberatung Thomas Breit bei der Umsetzung unterschiedlicher Projekte, wie der Personalsuche, der Umsetzung von Webinaren, bei E-Mail-Kampagnen, etc.

Damit wir uns bezüglich der Ziel- und Prioritätensetzung abstimmen können, finden monatliche Meetings statt. Auch dabei stehen wir Thomas Breit mit Rat und Tat zur Seite.

Und wir finden, das Ergebnis – allen voran unserer SEO-Betreuung (Link setzen) – kann sich sehen lassen:

Referenzprojekt-Breit-Steuerberatung-Grafik3

Grafik: komplette Sichtbarkeitsentwicklung von Nov 2017 – Aug 2022 (Screenshot ahrefs.com: 20.10.2022)

Sie wollen wie Thomas Breit mit Ihrer Website durchstarten?

Wir als Webagentur aus Innsbruck helfen Ihnen dabei, das Optimierungspotenzial Ihrer Webseite zu finden. Bei einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch können Sie sich ein Bild von unserer Agentur, unseren Methoden und unserem Knowhow machen.

Gerne zeigen wir Ihnen auf Wunsch weitere, pseudonymisierte Referenzprojekte und erklären Ihnen, wie wir Ihre Webseite besser performen lassen können.

Für Fragen oder eine Terminvereinbarung zum Erstgespräch stehen wir Ihnen telefonisch (0512 327 880), per E-Mail (hallo@klickbeben.com) oder über unser Kontaktformular (hier klicken) zur Verfügung.

Herzlichst,

Ihre klickbeben-Redaktion

Portrait_MA_Barbist-Laura-2022

Zu Lauras Aufgabenbereich als Junior Content Marketing Managerin gehören u.a. das Verfassen von Blogbeiträgen, Werbeschaltungen auf Google, Webseiten-Optimierungen, etc.

Mit ihrem Knowhow unterstützt die 26-jährige Tirolerin Kunden aus unterschiedlichen Branchen dabei, profitables Marketing zu betreiben.

Kunden aus diesen Branchen verlassen sich auf klickbeben

Onlinehandel
  • Medizinbedarf
  • Kursveranstalter
  • Tierbedarf
  • Software
  • Schmuck & Edelsteine
  • Bad/Sanitär
  • Sportartikel
  • Drucker & Bürobedarf
  • Musikinstrumente
  • Nahrungsergänzung & Kosmetik
  • digitale Produkte etc.
Beratungsintensive Dienstleistungen
  • Steuerberatung
  • Rechtsberatung
  • Unternehmensberatung
  • Finanzberatung
  • Versicherungen
  • Produktentwicklung & Prototypenbau
  • IT-Support & -Consulting etc.
Beratungsintensiver Fachhandel
  • Küchenstudios
  • rund ums Haus
    • -> Markisen
    • -> Sonnenschutz
    • -> Fenster
    • -> Heizsysteme etc.

Das sagen unsere Kunden über unsere Leistungen als Webagentur aus Innsbruck

Die klickbeben Agentur hat erfolgreich den Relaunch der Website unserer olina Franchise-Gruppe konzipiert und betreut. Danach hat die klickbeben Agentur auch unsere Google-Ads-Kampagnen, sowie unser Content- und Social-Media-Marketing übernommen. Unsere Gruppe hat seither deutlich an Sichtbarkeit gewonnen und unsere Franchise-Nehmer erfreuen sich gestiegener Anfragen.

Karl Rinner

Projektleitung olina Küchen

Diese Strategie funktioniert. Seit ich auf überzeugende Inhalte, SEO und SEA setze, bekomme ich auch Kundenanfragen über die Website. Klasse und vielen Dank!

Richard Schranz

Geschäftsführer, RysIT Consulting GmbH

Über unsere frühere Website haben wir leider keine einzige Anfrage generieren können. Mit Hilfe der klickbeben Agentur konnten wir dies schlagartig ändern. Heute bekommen wir endlich zahlreiche und konkrete Anfragen.

Anette Egger

Geschäftsführerin, Egger Wohlfühl-Klima

Ich hatte bereits Erfahrungen mit Onlineagenturen, bin jedoch glücklich darüber, dass diese Geschichte sind. Es wurden zahlreiche Euros in Google Werbung investiert, die uns jedoch keinen Schritt weitergebracht haben. Die klickbeben Agentur hat mir bewiesen, dass Onlinemarketing auch anders geht. Unsere Buchungsraten gehen mittlerweile senkrecht in die Höhe und verschaffen uns nun mehrere Tausend Euro am Tag.

Dr. Daniel Pehböck

Geschäftsführer, simulationcenters

Ich habe mit meinem Unternehmen schon sehr viel Geld für Marketing ausgegeben, doch erst seit dem wir die klickbeben Agentur beauftragt haben, zahlt es sich endlich richtig aus. Wir erhalten gezielte Anfragen über das Internet und können regelmäßig abschließen. Vielen Dank!

Andreas Tschigg

Geschäftsführer, formikon GmbH

Ihre Vorteile bei klickbeben – Ihrer Webagentur aus Innsbruck

Icon_Leistungen_Local-SEO

Greifbar vor Ort

Als Webagentur in Innsbruck sind wir vor Ort für Sie da. Bei Fragen stehen wir Ihnen nicht nur telefonisch (+43 512 327 880), per E-Mail (hallo@klickbeben.com) oder online, sondern auch persönlich zur Verfügung. Gratis Kundenparkplätze und eine gute Verkehrsanbindung mit dem Auto sowie den öffentlichen Verkehrsmitteln machen Kundentreffen in unserer Agentur einfach.

Icon_Spezifische-Marktkenntnisse

Spezifische Marktkenntnisse

Als Innsbrucker Agentur kennen wir den regionalen Markt. Wir wissen, was der österreichische Markt will und wonach gesucht wird. So bringen wir Ihre Webseite in die Top-Ergebnisse der Google-Suche und steigern Ihren Umsatz.

klicki-dreht-sich
Icon_Leistungen-inhouse

Alle Leistungen inhouse

Wir beschäftigen keine Freelancer oder zusätzliche Arbeitskräfte in Billiglohnländern. Unsere Fachkräfte sind vor Ort. Da wir alle Leistungen innerhalb unserer Webagentur in Innsbruck erbringen, haben wir kurze Kommunikationswege. Das erleichtert die Projektsteuerung und beschleunigt die Arbeitsprozesse.

Icon_Fachspezifische-Professionalitaet

Einschlägig ausgebildete Fachkräfte

In unserem Standort in Innsbruck arbeiten hauptsächlich Vollzeit-Fachkräfte. Jedes unserer Team-Mitglieder hat ein einschlägiges Studium bzw. Ausbildung abgeschlossen. Zudem legen wir bei klickbeben einen großen Wert auf Weiterbildung: Das Team wird regelmäßig geschult, um auf dem aktuellen Stand der Branche zu bleiben.

Ausgewählte Firmen und Institutionen, die unserer Expertise bei klickbeben vertrauen

logo-olina-kuechen
logo-rekord-fenster
logo-mundt
logo-oesb-consulting
logo-inntal-euregio
logo-cast
logo-mci
logo-soho-IBK
logo-recheis
logo-land-tirol
logo-rail-sea
logo-agrarzone
logo-qundis
logo-gewaltschutzzentrum-tirol
logo-e-term
logo-kfv
logo-scalaria
logo-fhkufstein
Logo-mein-arztbedarf
logo-Raab-und-Raab
logo-Travel-Charme
logo-Techwave
logo-finum
logo-tierschutzverein
logo-aromapflege
logo_michlbauer
logo-happyland