Google Ads Agentur:
Gewinnen Sie Kunden mit Suchmaschinenwerbung

Sie möchten auf Google schon morgen besser gefunden werden? Sie wünschen sich mehr Anfragen, Käufe oder Buchungen? Mit Google Ads Anzeigen ist das für wenige Euro pro Klick möglich.

seo-agentur-headerbild
klickbeben-stern-kreis

Mit Google Ads in der Google Suche besser gefunden werden

klickbeben-stern-kreis

Direkt potenzielle Käufer und Interessenten ansprechen

klickbeben-stern-kreis

Nur zertifizierte & erfahrene Google Ads-Manager

klickbeben-stern-kreis

Umsatzorientierte Erfolgsmessungen und Strategien

 

Was ist Suchmaschinenwerbung mit Google Ads und was bringt es Ihrem Unternehmen?

Google Ads ermöglicht Anzeigenschaltung in der Suchmaschine Google, auf Youtube und auf vielen Websites, die Google Werbeflächen einbinden. Das System ist ein einfaches Auktionssystem: Mehrere Werbetreibende bieten um Anzeigenplätze auf den Google Suchergebnisseiten unter bestimmten Suchbegriffen.

Gehören Sie zu den Bestbietern mit hohem Google Qualitätsfaktor, dann sind Sie ganz vorne in der Google Suche vertreten.

Der größte Vorteil besteht darin, dass Sie mit den Anzeigen Menschen erreichen können, die jetzt gerade nach Ihren Produkten oder Ihrer Dienstleistung suchen. Das heißt: Sie wollen jetzt gerade bei Ihnen Anfragen, buchen, kaufen,…

Setzen Sie bei Google Ads auf die richtigen Keywords, erstellen “knackige” Anzeigen und bieten überzeugende Inhalte auf Ihrer Website, dann können Sie damit gute Gewinne für Ihr Unternehmen erzielen.

Was steckt hinter erfolgreichen Google Ads?

Im Video zeigen wir Ihnen:

  • Wie wir lukrative Keywords bestimmen.
  • Wie wir den Klickpreis für Sie möglichst gering halten.
  • Wie wir Erfolge messen und Kampagnen optimieren.

3 Schlüsselfaktoren für erfolgreiche Google Ads

seo-agentur-analyse

1. Strategie mit Reaktionsszenarien

Wenn Sie einfach nur nach Ihrem Gefühl Keywords einbuchen und Werbekampagnen schalten, können Sie Glück haben. Allerdings ist das äußert selten der Fall. Erfolgsversprechender ist es, eine optimierbare Strategie bestehend aus mehreren Kampagnen mit Reaktionsszenarios einzusetzen.

Das heißt: Sie planen exakt, worauf Sie Werbung schalten. Sie messen von der ersten Impression bis zur Anfrage, Buchung oder zum Kauf. Und Sie wissen die Zahlen so zu interpretieren, um immer mehr und mehr Umsatz bei gleichem Budget zu erreichen. So stellen Sie nach und nach Gewinne für Ihr Unternehmen sicher.

seo-agentur-onsite-massnahmen

2. Sichern Sie sich top Positionen

Google will die besten Anzeigen ganz oben sehen, nicht die teuersten. Denn Google hat verstanden, dass nur gute Ergebnisse oft geklickt und schlechte vom menschlichen Verstand ausgeblendet werden.

Daher werden die Anzeigenpositionen nicht nach dem Bestbieterprinzip vergeben. Ein Qualitätsfaktor bestehend aus 3 Faktoren fließt mit ein: 1. Relevanz der Anzeige zum Keyword, 2. Klickrate und 3. die Qualität Ihrer Landingpage.

Die beste Position ganz oben erhält jener Werbetreibende, der die meisten Anzeigenrangpunkte erreicht. Diese werden folgendermaßen berechnet: Anzeigenrangpunkte = Max. Klickpreis*Qualitätsfaktor.

Haben Sie beispielsweise einen Qualitätsfaktor von 10 erreicht, erscheint Ihre Google Ad vor anderen Werbetreibenden mit einem Qualitätsfaktor von 3, auch wenn diese bereit sind, das Vielfache Ihres Preises zu bezahlen.

seo-agentur-onsite-massnahmen
seo-agentur-offsite-massnahmen

3. Sorgen Sie für niedrige Klickpreise

Google belohnt gut durchdachte Werbeanzeigen und Landingpages mit niedrigeren Klickpreisen im Auktionsverfahren. So kann jemand mit qualitativ hochwertiger Arbeit deutlich weniger pro Klick bezahlen als andere unter dem gleichen Keyword.

Der Schlüssel dazu ist wieder der Qualitätsfaktor. Der Klickpreis wird nämlich folgendermaßen bestimmt: Klickpreis = Max. gebotener Klickpreis (des nächsten Mitbewerbers)/eigener Qualitätsfaktor + 1 Cent.

Das heißt: Sie können weniger bezahlen und dennoch ganz oben stehen. Damit können Sie hohe Unternehmensgewinne ermöglichen.

Google Ads Agentur:
In 5 Schritten zur erfolgreichen Google Werbung

klickbeben-icon-erstberatung-neu

Schritt #1: Kostenloses Erstgespräch

Bei einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch schauen wir uns Ihre Zielseite an. Dadurch können wir Ihnen sagen, ob es auf dieser noch Optimierungsbedarf gibt. Wir beantworten Ihnen alle Fragen rund um Google Ads und zeigen Ihnen Beispiele aus unserem Portfolio.

Natürlich haben Sie dabei auch Gelegenheit, unser Team und Ihre Ansprechpartner bei klickbeben kennenzulernen.

klickbeben-icon-seo-audit

Schritt #2: Wir führen eine Keywordrecherche durch

Wir führen eine detaillierte Keywordrecherche durch und suchen jene Suchbegriffe heraus, die von zahlungswilligen Interessenten eingegeben werden.

Die Ergebnisse besprechen wir mit Ihnen, bevor wir unsere Werbestrategie planen.

klickbeben-icon-praesentation

Schritt #3: Wir erstellen & schalten die Werbungen

Unsere erfahrenen Google-Ads Manager erstellen und schalten Ihre Anzeigen. Das Ziel der Werbung ist es, Ihre Zielgruppe zu erreichen, auf Ihre Website zu holen und sie möglichst oft zu zahlenden Kunden zu machen.

klickbeben-icon-umsetzung

Schritt #4: Controlling, Controlling, Controlling

Für Ihr Verständnis ist wichtig, dass Controlling nicht von kontrollieren, sondern von “to control” (deutsch: steuern) kommt. Nun ist es unser Job, Ihre Google Ads so zu steuern, dass diese mehr bringen als sie Ihnen kosten.

Dafür haben wir detaillierte Messmethoden eingerichtet und Reaktionsszenarien in unserer Strategie festgelegt.

klickbeben-icon-messen-und-optimieren

Schritt #5: Abschlussbericht

Unser Google Ads Paket läuft drei Monate lang. Während dieser Zeit überprüft Ihr klickbeben Ads-Manager regelmäßig den Erfolg der Anzeigen. Nach drei Monaten erhalten Sie einen Abschlussbericht mit einem Ausblick, wie Ihre Google Ads weiterhin mehr Kunden – und damit mehr Umsatz – bringen können.

Folgende Maßnahmen können Ihren Erfolg zusätzlich steigern:

FAQ – häufige Fragen rund um unsere Google Ads Agentur

Was ist der Unterschied zwischen SEO und SEA?

SEO steht für Suchmaschinenoptimierung, SEA für Suchmaschinenwerbung (Google Ads). Beide haben zum Ziel, mehr potentielle Kunden auf Ihre Website zu locken.

SEO:

Beim SEO geht es darum, das organische Ranking auf Suchmaschinenseiten zu verbessern. Organische Suchergebnisse sind jene Treffer zwischen den bezahlten Anzeigen ganz oben und ganz unten. Bei jeder Sucheingabe werden pro Suchergebnisseite 10 organische Treffer angezeigt.

Das Ziel Ihrer SEO Maßnahmen ist es, bei relevanten Suchanfragen soweit vorne, wie organisch möglich zu landen.

SEA:

SEA bezeichnet bezahlte Suchmaschinenwerbung. Klickt ein Kunde auf Ihre Anzeige, bezahlen Sie dafür Werbekosten.

Noch oberhalb der organischen Ergebnisse werden bis zu vier beworbene Treffer angezeigt, bis zu drei weitere darunter. Da Sie für die Ausspielung der Werbeanzeigen unter bestimmten Keywords bezahlen, greifen diese auch sofort.

SEA-Werbung wirkt also sofort, während Sie sich SEO-Erfolge erst erarbeiten müssen. Dafür kosten Klicks auf organische Treffer (SEO) später kein Geld. Im Idealfall setzen Sie als Unternehmen auf beide Online-Marketing Maßnahmen.

Wie viel kostet das dreimonatige Google-Ads-Paket von klickbeben?

unverbindliche Preisangabe Google-Ads-Paket: ca. 3.270 € netto (für drei Monate). (kann von klickbeben Standort zu klickbeben Standort variieren)

Enthält:

  • Analyse der Zielseiten
  • Google Ads Strategie für Ihr Unternehmen
  • Keywordrecherche
  • Kampagnenerstellung
  • Kampagnenoptimierung
  • regelmäßiges Controlling
  • Abschlussbericht

Die Klickkosten werden direkt von Google an Sie verrechnet.

Wie viel Klickbudget müssen Sie einplanen?

Am Anfang empfehlen wir Ihnen ein Klickbudget ab mindestens 1.000 Euro pro Monat. Das ist ideal, um am Anfang das Mindestmaß an Daten zu sammeln und dadurch die Ads so zu verbessern, dass Sie möglichst schnell profitabel laufen.

Sobald ausreichend Daten vorhanden sind, schaffen wir es in der Regel die Kosten pro Conversion (=Anfrage, Buchung oder Verkauf) immer weiter zu senken. Es kann für Sie daher sinnvoll sein, das Budget nicht mehr zu begrenzen – schließlich sollten Ihre Einnahmen durch die Werbung höher sein als die Ausgaben.

Was ist der Qualitätsfaktor und wie wird er berechnet?

Der Qualitätsfaktor (QF) bestimmt mit, wie viel Sie pro Klick bezahlen und auf welcher Position Ihre Anzeige ausgespielt wird (im Idealfall auf Seite eins, als erste Anzeige unter der Suchleiste).

Google berechnet den Qualitätsfaktor anhand von drei Faktoren:

  • der Relevanz der Anzeige zum Keyword
  • der Klickrate der Anzeige
  • der Qualität der Zielseite

Wie werden das Ranking Ihrer Anzeige und der tatsächliche Klickpreis berechnet?

Wie in der vorherigen Frage erwähnt, spielen dafür Qualitätsfaktor (QF) und maximaler Klickpreis (max. CPC) eine Rolle.

Diese beiden werden multipliziert. Dadurch erhält man die sogenannten Anzeigenrang-Punkte (QF*max. CPC=Anzeigenrangpunkte). Je höher diese Zahl, desto weiter “oben” wird Ihre Anzeige ausgespielt.

Ein Rechenbeispiel:

  • Firma A ist bereit, 3 Euro pro Klick zu bezahlen. Für die Anzeige erreicht sie einen Qualitätsfaktor von 10. Sie erreicht somit 30 Anzeigenrangpunkte.
  • Firma B ist bereit, 6 Euro zu bezahlen. Sie erreicht aber nur einen Qualitätsfaktor von 3. Sie erreicht 18 Anzeigenrangpunkte.

Obwohl Firma B Google doppelt so viel für den Klick bezahlen würde, wird die Firma A vor Firma B ranken.

Wie viel zahlt Firma A nun, wenn Firma B der zweitbeste Bieter ist?

Dafür werden die Anzeigenrangpunkte der Firma B durch den Qualitätsfaktor von Firma A dividiert und ein Cent zum Ergebnis addiert. Das heißt für dieses konkrete Beispiel:

18/10+0,01 = 1,81 Euro

Firma A zahlt somit nur 1,81 Euro und deren Anzeige erscheint vor Firma B, die bereit wäre ein Vielfaches für den Klick zu bezahlen.

Was ist der Unterschied zwischen Such-, Display-, Shopping-, App- und Video-Ads?

All diese Kampagnenarten können Sie auf Google Ads erstellen. Der Unterschied liegt darin, wo die Anzeigen ausgespielt werden.

  • Suchanzeigen: Werden auf den Google-Suchergebnisseiten ausgespielt. Es handelt sich um reine Textanzeigen.
  • Shopping-Ads: Sie werden auf den Google-Suchergebnisseiten, in der Regel oberhalb der Suchanzeigen, ausgespielt. Es handelt sich um Text-Bild-Anzeigen.
  • Display-Ads: Display Ads werden auf Websites und in Apps in Form von sogenannten Werbebannern ausgespielt. Sie bestehen meist aus Texten und Bildern oder sogar Videos.
  • App-kampagnen: Diese werden in Apps ausgespielt – Sie bestehen meist aus animierten Bildern oder aus kurzen Videos.
  • Video-Ads: Werden auf Youtube und anderen Websites ausgespielt. Es handelt sich um Videos, die von Werbebannern begleitet werden können.
online-marketing-manager-klickbeben

Bock auf "oan geilen Job?"

Bei uns gibt's gleich drei davon! Klicken Sie sich durch und bewerben Sie sich.

Zu den Jobs

You have Successfully Subscribed!